Geschäftsbedingungen für Werbetreibende

Wenn Sie Fragen zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder zur Software haben, zögern Sie bitte nicht, uns über info@hulc.io, unter der Telefonnummer: +3120-210 1918 oder über soziale Medien über Facebook: Hulc und Twitter: Hulc_app zu kontaktieren.

Wir haben das Recht, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern. Sie stimmen zu, dass immer die neueste Version dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt. Abweichende Vereinbarungen gelten nur, wenn sie von uns schriftlich akzeptiert wurden.

Artikel 1 – Allgemeines

Diese allgemeinen Bedingungen gelten für jedes Angebot und jede Vereinbarung, die wir mit Ihnen treffen. 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen senden wir Ihnen auf Anfrage kostenlos zu. Sie sind auch unter www.hulc.nl erhältlich. 

Sollte ein Teil dieses Vertrages nichtig oder anfechtbar sein, so berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser allgemeinen Bedingungen oder des Vertrages, auf den sie sich beziehen. Der unwirksame oder nichtige Teil wird durch eine Bestimmung ersetzt, die dem Inhalt der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt. 

Auf dieser Seite finden Sie die Vereinbarungen, die für die Nutzung der Website hulc.nl gelten. Die Seite ist in zwei separate Vereinbarungen gegliedert. Der erste Vertrag ist ein direkter Vertrag, der mit der Hulc-Plattform abgeschlossen wurde. Dies umfasst Bestimmungen zu Daten, Technik und dem Konto, im Folgenden: “Plattformvereinbarung”. Wenn ein Geschäft zwischen dem Publisher und dem Auftraggeber zustande kommt, wird ein einmaliger, direkter Vertrag mit Contany.nl (Handelsname Hulc) geschlossen. Diese Vereinbarung wird als “Veröffentlichungsvertrag” bezeichnet. Auf den Plattformvertrag und den Artikelvertrag findet ausschließlich niederländisches Recht Anwendung. Streitigkeiten sind dem zuständigen Gericht in Amsterdam vorzulegen.

Artikel 2 – Identität des Unternehmers

Name: Hulc BV

Adresse: Johan Huizingalaan 763a 1066 VH Amsterdam

Anrufnummer: 0031 20 210 19 18

E-Mail Adresse: info@hulc.nl

Handelskammer-Nummer: 70328668

Btw-identificatienummer: NL858265692B01

Plattform-Vereinbarung

Wenn die Plattform genutzt wird, stimmen der “Kunde” und der “Publisher” dem “Plattformvertrag” zu. Die Artikel innerhalb der ‘Publikationsvereinbarung’ gelten nicht für Hulc. Hulc behält sich das Recht vor, die Plattformvereinbarung zu ändern. Bei Nutzung der Plattform gilt die jeweils aktuelle Version der Plattformvereinbarung als vereinbart.

Artikel 3 – Produkt

Mittels einer digitalen Online-Plattform (die “Plattform”) bietet Hulc einen Service an, durch den Artikel oder Beiträge in sozialen Medien oder andere vereinbarte Formen der Werbung gegen Bezahlung in den Kanälen eines Publishers platziert werden. Auf diesen Vorgang wird im Folgenden Bezug genommen (das “Produkt”).

Artikel 4 – Registrierung

Benutzer können sich über ein sicheres Login mit Hilfe ihrer E-Mail-Adresse und persönlichen Daten für das “Produkt” registrieren. Alle Angaben müssen wahrheitsgemäß ausgefüllt werden.

Artikel 5 – Haftung

Hulc haftet nicht für Schäden, die durch die Nutzung der Plattform oder des Produkts entstehen, es sei denn, der Schaden ist durch vorsätzliches Handeln oder grobe Fahrlässigkeit entstanden. Hulc ergreift so viele Maßnahmen wie möglich, um eine gut funktionierende und sichere Plattform anzubieten. Dabei übernimmt sie keinerlei Gewähr für die Richtigkeit des Produktes oder der Inhalte der Plattform. Hulc ist berechtigt, ohne vorherige Ankündigung die Plattform (vorübergehend) außer Betrieb zu setzen oder das Produkt ohne Angabe von Gründen einzustellen, ohne dass sich daraus ein Anspruch auf Schadensersatz gegenüber Hulc ergibt.

Artikel 6 – Missbrauch

Als Bedingung für die Nutzung des Produkts erklären Sie sich damit einverstanden, keine Informationen, Daten oder Inhalte über die Plattform bereitzustellen, die gegen ein Gesetz oder eine Vorschrift verstoßen. Außerdem erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie: 

keine unzulässige Zugehörigkeit zu einer Person oder Firma behaupten; 

Zugriff auf nicht-öffentliche/sichere Bereiche der Plattform; 

Viren, Würmer, Junk-Mail, Spam, Kettenbriefe, unaufgeforderte Angebote oder Werbung jeglicher Art und für jeglichen Zweck zu versenden; 

die Verwundbarkeit der Plattform oder eines damit verbundenen Systems oder Netzwerks nicht zu untersuchen, zu scannen oder zu testen und keine Sicherheits- oder Authentifizierungsmaßnahmen zu verletzen. 

Wenn Hulc den Verdacht hat, dass Sie sich nicht an die Plattform-Vereinbarung halten, kann Hulc Ihnen den Zugang zur Plattform und zum Produkt mit sofortiger Wirkung (dauerhaft) verweigern.

Artikel 6B Missbrauch als Bedingung für die Verwendung Teil 2:

Kommunikation außerhalb der Hulc Plattform Mit dem Akzeptieren der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie ausschließlich über die Hulc Plattform kommunizieren werden. Eine Kommunikation direkt vor Abschluss des Kaufs des jeweiligen Blogs ist nicht erlaubt. Nach Abschluss der Transaktion ist die Kommunikation nur über den aktuellen Kauf erlaubt, neue Vereinbarungen können nur über die Plattform getroffen werden. Wenn Sie gegen diese Regel verstoßen, erhalten Sie aus Höflichkeit eine Warnung. Im Wiederholungsfall wird Ihr Konto gelöscht. Im Falle einer Wiederholung innerhalb Ihrer Organisation wird Ihre Organisation ebenfalls von der Plattform entfernt.

Artikel 7 – Freigabe von Informationen

Hulc hat jederzeit das Recht, Informationen offen zu legen, (i) um sich vor Gericht zu verteidigen, (ii) um einer gerichtlichen Anordnung zu folgen, (iii) um Gesetze, Vorschriften oder Anfragen der Regierung zu erfüllen, (iv) um die nationale Sicherheit, die Verteidigung, die öffentliche Sicherheit und die öffentliche Gesundheit zu schützen und (v) um seine Rechte durchzusetzen. 

Artikel 8 – Höhere Gewalt

Wir haften nicht, wenn wir den Vertrag mit Ihnen aufgrund höherer Gewalt nicht erfüllen können. Dies gilt auch, wenn Sie den Vertrag aufgrund höherer Gewalt nicht erfüllen können. Dauert die höhere Gewalt länger als 30 Tage an, kann dieser Vertrag schriftlich gekündigt werden. Ein Anspruch auf Entschädigung besteht in diesem Fall nicht. Wir senden Ihnen eine Rechnung für den (unbezahlten) Zeitraum, in dem Sie die Software genutzt haben.

Vereinbarung zur Veröffentlichung

Artikel 9 – Kaufvertrag

Wenn durch die Nutzung der Hulc-Plattform eine gegenseitige Einigung erzielt wird, kommt ein gegenseitiger Kaufvertrag zwischen dem Verlag und dem Kunden zustande.

Artikel 10 – Gegenseitiges Einverständnis

Hulc ist bestrebt, jeden Vorschlag korrekt zu bearbeiten, aber Verlag und Kunde sollten sich bemühen, eine gegenseitige Einigung zu erzielen. Wenn die Bedingungen des anderen Interessenten nicht erfüllt werden, behält sich Hulc das Recht vor, den Vertrag aufzulösen oder den Kaufvertrag zu annullieren. Ebenso behält sich Hulc das Recht vor, den Vertrag aufzulösen oder zu annullieren, falls die Bedingungen des Veröffentlichungsvertrags nicht erfüllt werden.

Artikel 11 – Kosten und Preis

Wenn ein Angebot vom Verlag ausgestellt wird, enthält es einen vom Verlag festgelegten Verkaufspreis, einschließlich der Provision an Hulc. Der Kunde hat die Möglichkeit, dem zuzustimmen. Wenn das Produkt geliefert wurde und der Kunde angibt, zufrieden zu sein, zahlt Hulc den vereinbarten Betrag abzüglich der Provision an den Verlag. Dieser Betrag wird durch monatliche Abrechnung gezahlt. Die Entschädigung wird immer ein Geldbetrag sein. Es ist nicht erlaubt, Produkte zu versenden oder Dienstleistungen außerhalb von Hulc zu erbringen.

Artikel 12 – Mehrwertsteuer

Die in den Leistungsangeboten genannten Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der vereinbarte Preis der zu erbringenden Leistung betrifft 100% des Betrages. Der vom Kunden zu zahlende Betrag setzt sich aus dem Preis des Produkts zuzüglich 21% Mehrwertsteuer zusammen.

Artikel 13 – Dauer der Vereinbarung

Wenn ein Vertrag zustande kommt, muss das gelieferte Produkt mindestens ein Jahr lang auf der vereinbarten Website präsent sein. Wird diese Vereinbarung nicht eingehalten, behält sich Hulc das Recht vor, den gezahlten Betrag vom Verlag einzufordern.

Artikel 14 – Lieferfrist 

Wenn ein Vorschlag genehmigt wird, sollte der Verlag das Produkt innerhalb von mindestens 30 Tagen liefern. Vereinbaren Verlag und Kunde eine andere Frist, so entfällt die 30-Tage-Frist und die vereinbarte Frist wird eingehalten.

Artikel 15 – Freigabe der Lieferung

Der vom Verlag gelieferte Auftrag sollte vom Auftraggeber innerhalb von 7 Tagen genehmigt werden. Während dieser 7 Tage hat der Kunde die Möglichkeit, Änderungen vorzunehmen. Wenn innerhalb von 7 Tagen nichts unternommen wird, wird der Auftrag automatisch genehmigt.

Artikel 16 – Risiken 

Der Kauf von externem Content mit dofollow-Backlinks ist nicht ganz risikolos. Hulc tut sein Möglichstes, um möglichst sichere Verlage zu liefern und eine erfolgreiche Transaktion zu gewährleisten. Aber es ist nicht garantiert, dass Suchmaschinen nicht eingreifen. Hulc kann für Schäden, die durch solche Änderungen entstehen, nicht haftbar gemacht werden. 

Artikel 17 – Haftung

Hulc haftet nicht für Schäden, die Sie durch die Nutzung des Produkts oder der Plattform erleiden, es sei denn, diese Schäden werden durch Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit oder bewusste Fahrlässigkeit verursacht. Obwohl Hulc so viele Maßnahmen wie möglich ergreift, um einen sicheren Kauf zu gewährleisten, garantiert es in keiner Weise für den Inhalt der Plattform oder die Richtigkeit des “Produkts”. Hulc haftet nicht für die Folgen von (möglichen) Ungenauigkeiten in Bezug auf den Plattformservice, die Plattform oder das Produkt. Ohne vorherige Ankündigung ist Hulc berechtigt, die Nutzung der Plattform (vorübergehend) auszusetzen, die Nutzung einzuschränken oder den Service der Plattform ohne Angabe von Gründen und ohne Anspruch auf Entschädigung an Hulc zu beenden.

Kopie der allgemeinen Bedingungen kann auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden Update 04-11-2020

Meer info